Umzug der Hardware / Rechenzentrum

rechenzentrum Mai 28, 2020

Aufgrund des Ausfalles am 27.05.2020 um zirka 12 Uhr eines Systemes von uns, haben wir uns dazu entschlossen alle Systeme in ein anderes Rechenzentrum zu verschieben. Hierbei werden wir dementsprechend eine Colocation bei der Hetzner Online GmbH nutzen, welche uns kostengünstig Angeboten wurde.

Was ist aufgetreten im OVH Rechenzentrum?

Wie einige von Ihnen sicher wissen betreiben wir unsere aktuelle Infrastruktur im OVH Rechenzentrum - alles natürlich angemietet. Am 27.05.2020 um 12 haben wir eine Benachrichtigung bekommen, dass eine Kreditkarten Zahlung fehlgeschlagen ist. Dadurch konnten zwei offene Rechnungen nicht bezahlt werden. Nach wenigen Minuten schrieb uns ein Mitarbeiter an, dass wir die Rechnungen zahlen müssen, ansonsten würden die Dienste deaktiviert werden. Nach zwei Minuten wurde unsere interne Maschine (Webseite, Kundeninterface) gesperrt. Außerdem das IP Netz von dem EPYC Server. Wir haben dann dementsprechend versucht die Kreditkarte neu hinzuzufügen, leider gab es hierbei Probleme mit der Bank selber. Nun haben wir eine andere Kreditkarte benutzt. Mit dieser ging es einwandfrei. Die interne Maschine lief dann dementsprechend wieder, jedoch war das IP Netz nicht mehr im OVH Panel zu sehen. Wir haben daraufhin den Support angeschrieben bzw. angerufen. Es wurde mitgeteilt, dass es an die Technik weitergeleitet wurde. Bis Arbeitsschluss leider immer noch keine Rückmeldung bekommen. Am 28.05.2020 um 14 Uhr rief ich also nochmal OVH an, sagte das IP Netz fehlt noch immer. Hierbei wurde dann das IP Netz zum Glück hinzugefügt. Leider waren die MAC Adressen, welche für das Routing bei KVM-Servern benötigt wird nicht mehr vorhanden war, so mussten wir dementsprechend alle MAC Adressen neu hinzufügen und ändern.

Warum nun zur Hetzner Online GmbH?

Wir haben bemerkt, dass ein solcher Ausfall und so ein schlechter Support bei OVH nicht geht. Überhaupt deren automatisierten System ist nicht gerade ausgereift.

Dementsprechend haben wir bei Hetzner angefragt um eine Colocation. Wir haben somit ein faires Angebot erhalten für zukünftige Server und werden in den nächsten Tagen alle Systeme dorthin verlagern.

Da es uns zudem wichtig war unseren Kunden immer noch "Unlimitierten Traffic" anzubieten und Hetzner bei Colocation sehr wenige Traffic Kosten hat, rentiert sich das für uns sehr gut.

Wann genau die Migration startet können wir noch nicht beurteilen, wir müssen noch die Systeme aufbauen, installieren, testen und auch viele Veränderungen im internen System durchführen.

Jeder Kunde wird aber rechtzeitig informiert und bekommt alle Infos mit, sobald wir selber weitere Infos von Hetzner haben.

Für Bestandskunden ist auch kein Nachteil zu sprechen - die selbe Leistung wird immer noch gegeben sein, jedoch in einem anderen Rechenzentrum.

Bei Fragen gerne unseren Support anschreiben: support@ortner-it.at

Michael Johann Ortner

Geschäftsführer Ortner-IT e.U.



Großartig! Das Abonnement wurde erfolgreich abgeschlossen.
Großartig! Schließen Sie als Nächstes die Kaufabwicklung ab, um vollen Zugriff zu erhalten.
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.